XI KANT KONGRESS, XI Congresso Kantiano Internazionale

Kant über Wahrheit und ihr Kriterium

Dina Emundts

Edificio: Palazzo dei Congressi
Sala: sala Vico
Data: 23 maggio 2010 - 14:30
Ultima modifica: 13 aprile 2010

Abstract

In der Kritik der reinen Vernunft definiert Kant, dass Wahrheit die Übereinstimmung von Erkenntnis und Gegenstand sei, und er behauptet, dass es für diese Übereinstimmung Kriterien geben müsse. Der erste Teil der Behauptung, das heißt die These, dass Wahrheit Übereinstimmung von Erkenntnis und Gegenstand ist, kann in Kants Augen nicht ernsthaft bestritten werden. Worauf sich Kants philosophische Bemühungen richten, ist die Untersuchung, was die Kriterien für die Übereinstimmung von Erkenntnis und Gegenstand sind. In meinem Vortrag widme ich mich der Frage: Welchen Zusammenhang nimmt Kant zwischen der Definition der Wahrheit und dem Kriterium für Wahrheit an? Ich argumentiere unter anderem dafür, dass Wahrheit auch Sätzen zukommen kann, die sich nicht auf den Bereich möglicher Erfahrung beziehen.