XI KANT KONGRESS, XI Congresso Kantiano Internazionale

Moralische Kompetenzen des Weltbürgers. Die drei Ebenen der praktischen Urteilskraft

Katrin Wille

Edificio: Palazzo dei Congressi
Sala: Conference Room
Data: 22 maggio 2010 - 15:30
Ultima modifica: 12 aprile 2010

Abstract

Gegenstand des Beitrags ist die produktive Weiterentwicklung eines Grundbegriffes der kritischen Ethik: der praktischen Urteilskraft. Praktische Urteilskraft ist die Kompetenz, die moralische Qualität von Handlungen in konkreten Situationen zu beurteilen. Die Bedeutung dieser Kompetenz für eine gegenwärtige Rezeption der kantischen Moralphilosophie ist von verschiedenen Forschungsbeiträgen herausgestellt worden. Zu wenig Gewicht hatte dabei die Darstellung des prozeduralen Charakters der praktischen Urteilskraft, der sich auf drei Ebenen entfalten lässt, der Ebene des Entwurfes der Konstitutionsbedingungen, der Ebene der produktiven Maximenbildung und der Ebene der konkreten Beurteilung. Die zweite und dritte Ebene werden mit Rückgriff auf zeichentheoretische Überlegungen an einem literarisch vorgearbeiteten Beispiel zur Verletzung durch Sprache vorgeführt.