XI KANT KONGRESS, XI Congresso Kantiano Internazionale

Grade der Tugend und Rigorismus

Claudia Blöser

Edificio: Palazzo dei Congressi
Sala: sala Beccaria
Data: 23 maggio 2010 - 14:30
Ultima modifica: 13 aprile 2010

Abstract

Der Beitrag untersucht, ob Kants Rigorismus bezüglich der Beurteilung moralischer Charaktere mit seiner Vorstellung der graduellen moralischen Verbesserung – der Gradualität der Tugend - zu vereinbaren ist. Nachdem im ersten Teil die drei verschiedenen Aspekte des Tugendbegriffs dargestellt werden, untersucht der zweite Teil, inwiefern Grade der Tugend möglich sind. Um der Frage nachzugehen, ob sich Rigorismus und graduelle Tugend widersprechen, wird im dritten Teil Stephen Engstroms Interpretation dargestellt, die diese Frage bejaht. Im letzten Teil möchte ich ausgehend von Kants Argumenten für den Rigorismus in der Religionsschrift für die Vereinbarkeit von Rigorismus und gradueller Tugend plädieren.