XI KANT KONGRESS, XI Congresso Kantiano Internazionale

Ausformungen des Apriori der Sinnlichkeit

Anselmo Aportone

Edificio: Palazzo dei Congressi
Sala: sala Rousseau
Data: 22 maggio 2010 - 14:30
Ultima modifica: 09 aprile 2010

Abstract

Die zusammenhängenden aber unterschiedlichen Charakterisierungen von Raum und Zeit zuerst als Formen der Sinnlichkeit und dann als formale Anschauungen sind in der Kritik der reinen Vernunft deutlich umzeichnet, aber nicht ausführlich entwickelt. Sie sind jedoch wesentlich, um die Kantische Theorie der Synthesis der Anschauung und der Wahrnehmung treffend zu verstehen. Wir werden jene Begriffe und ihr Verhältnis untereinander darstellen, und auch im bezug auf die Entwicklung der Reflexion über das Apriori der Sinnlichkeit im Opus postumum, bzw. auf die Begriffe des realisierten Raums und der Erscheinung zweites Grads zu erhellen versuchen.